drucken

Telefon: +49-(0371) 23 97 02 94 oder +49 (0173) 57 97 468

Best Practices 1

Kundenbindung in schwierigen Märkten durch Multiprojekt Management?

161012 kooperationsbörse rechtslDie zweite großes Frage war, wie stelle ich mein Unternehmen in Zeiten großer Veränderung für mich und meine Kunden zukunftssicher auf? Ich habe die Entscheider an den Ständen gefragt: Welche Veränderungstrends sehen Sie im Umfeld kommen, was erwarten Sie an Problemen für Ihr Unternehmen und für Ihre Kunden und was sind aus Ihrer Sicht Best Practices“ für Resilienz im Mittelstand? Was bringt IHREM Unternehmen mehr aktive Zukunftsfähigkeit?

Die vier prominentesten Themen - nach der praxisnahen und nutzenbringenden Revision der 9001:2015 - (s. Blogbeitrag 1 zur Kooperationsbörse vom 12.10. 2016 in Zschopau) waren die Verschlechterung der Bedingungen für das Geschäft mit dem russischen Markt aufgrund der schwierigen politischen Rahmenbedingungen, die Ankündigung eines EU-weiten 2030er-Verbots von Verbrennern mit den resultierenden Anforderungen an Produkte und wissensintensive Dienstleistungen aus Elektromobilität bzw. Wasserstoff-Wirtschaft, der schwierig zu deckende Bedarf an Fachkräften und die Herausforderungen und neuen Chancen durch Industrie 4.0.

Sehr interessante Lösungsansätze waren hier z.B. ein Multiprojekt-Management-Ansatz mit einem klug gekoppelten Projektkalkulations-Ansatz. Dieser schafft die Handlungsfreiheit, einem vom schwierigen Marktklima in Russland betroffenen Kunden durch Verlängerung der vereinbarten Projektlaufzeiten mit Vorfertigung der dadurch später im Abruf befindlichen Produkte unterstützend entgegenzukommen; dies Cash-Flow-stabilisiert durch „Querfinanzierung“ der resultierenden Lagerkosten aus verzögerten Projekten mit Erlösen aus auskömmlichen und gesicherten Projekten.

Für Unternehmen mit Projektaktivitäten in heterogenen Märkten ist ein kluger Ansatz in schwierigen oder turbulenten Zeiten sicherlich, die stabilen Marktsegmente gezielt zur Kundenbindung von Kunden in schwierigerem Umfeld zu nutzen. Z.B,. indem man durch Multiprojekt Management Freiräume in den Budgets schafft, die man strategisch für höhere Kundenflexibilität in schwierigen Marktsegmenten einsetzen kann.

Dafür ist es zunächst allerdings erforderlich, diese Zielsetzung im Unternehmen klar und funktionsübergreifend zu kommunizieren und entsprechende Priorisierungskriterien bei der Auswahl der „richtigen“ Projekte von Anfang an mit zu berücksichtigen.

Adresse

Dr. Sabine Frisch
con-sort Projekt Partner
Hofer Straße 43
09130 Chemnitz

 

Kontakt

Telefon: +49-(0371) 23 97 02 94
Mobil:    +49 (0173) 57 97 468
Email:    info@con-sort.de
Xing: icon xing 01